Be green!

Für jedes Fahrrad, das wir verkaufen, pflanzen wir einen Baum. Damit leisten wir, gemeinsam mit unseren Kunden, einen umweltbewussten und nachhaltigen Beitrag für die Zukunft.

Nach dem 25-jährigen Firmenjubiläum im Jahr 2018 startet die Multicycle GmbH & Co. KG, die in Bayern derzeit zehn, ab Mitte April zwölf CUBE Stores betreibt, mit einer neuen Aktion in die Fahrradsaison 2019. Ab 1. März heißt es „Jedes Bike ein Baum“. Für jedes im Unternehmen verkaufte CUBE-Rad wird in Standortnähe ein Baum für den “Wald der Zukunft” gepflanzt.

„Die Natur und deren Schutz ist bei uns ein großes Thema – nicht zuletzt, weil wir als Radfahrer in ihr unterwegs sind“, sagt Multicycle-Geschäftsführer Martin Schmidt. „Wir setzen bei der Inneneinrichtung unserer Läden auf Naturwerkstoffe wie Holz und achten auch in der Verwaltung darauf, Ressourcen zu sparen.“ Durch diesen Gedanken kam im Oktober letzten Jahres die Idee auf, auch für die Natur etwas Nachhaltiges zu schaffen.

Realisiert wird dieses in der deutschen Fahrradbranche bislang einzigartige Projekt in Kooperation mit der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Landesverband Bayern e.V. (SDW). Dieser kümmert sich darum, dass standortangepasste und klimawandeltolerante Baumarten wie Tanne, Eiche, Flatterulme oder auch Edelkastanie, nahe der CUBE Stores in den Wald gepflanzt werden.

Die Nähe zu den zwölf Standorten – Amberg, Bayreuth, Burgkunstadt, Coburg, Füssen, Garmisch, Kaufbeuren, Marktredwitz, Nürnberg, Penzberg, Schwandorf und Schonungen bei Schweinfurt – war für Martin Schmidt ein wichtiges Kriterium: „Uns ist bei der Umsetzung wichtig, dass die durch unsere Aktion fachmännisch verjüngten Waldbestände nicht unerreichbar sind, sondern sich in Fahrrad-Distanz unserer CUBE Stores befinden. Wir wollen unsere Kunden dazu animieren, mit dem neu gekauften Rad, genau den Wald zu besuchen, in dem der gepflanzte Baum steht. Und das nicht nur in ein paar Wochen, sondern auch in den kommenden Jahren, um zu sehen, wie der Wald wächst.”

Frühjahr bzw. Herbst sind, je nach Baumart, Witterungsverlauf, Niederschlag und Lage der Pflanzorte optimal zu wählen, um ein Anwachsen der jungen Bäume zu gewährleisten. Wir unterstützen als fachkundige Förster dieses Engagement um hierdurch stabile Mischbestände zu begründen, erklärt Simon Tangerding, Landesgeschäftsführer der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald e.V.

Um bereits frühzeitig ein sichtbares Resultat erleben zu können, geht Multicycle in Vorleistung: “Wir haben uns dazu entschieden, im März und April an den meisten Standorten je 300 Bäumen zu pflanzen”, erklärt Martin Schmidt. Die erste Pflanzaktion wird Mitte März in der Region Schweinfurt, nahe Schonungen erfolgen.

Aktuelle und weiterführende Informationen rund um die Aktion sowie künftige Bilder und Videos von den Pflanzaktionen gibt es unter www.jedes-bike-ein-baum.de. Hier werden ebenfalls die GPS-Koordinaten der Forstbereiche zu finden sein, in denen sich die neuen Bäume befinden. Natürlich wird auch über einen Counter informiert, wie viele Räder verkauft wurden und wie viele Bäume schon gepflanzt wurden bzw. noch zu pflanzen sind.

Über die Multicycle GmbH & Co. KG:

Die Multicycle GmbH & Co. KG wurde 1993 gegründet. Nachdem in den ersten Jahren das Filialnetz als Mehrmarken-Händler ausgebaut wurde, begann 2012 die Spezialisierung auf den Hersteller CUBE, mit dem von Beginn an ein enges, partnerschaftliches Verhältnis herrscht. Nach und nach wurden bestehende Multicycle-Filialen zu CUBE Stores umgewandelt, in denen die gesamte Produktpalette präsentiert wird. Mit den CUBE Stores in Schwandorf (ab 5.4.) und Kaufbeuren (ab 12.4.) wächst das Filialnetz auf bayernweit zwölf Standorte mit insgesamt ca. 100 Mitarbeitern an. Auch über den Online-Handel sind CUBE-Räder bei Multicycle zu kaufen.

Über die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Landesverband Bayern e.V.

Die SDW ist ein gesetzlich anerkannter gemeinnütziger Naturschutzverband mit Sitz in München. Als Gemeinschaft engagierter Waldfreunde, deren Ziel es ist, die Schönheit und die Gesundheit des Waldes zu erhalten und gleichzeitig auch die waldschonende Nutzung befürworten, hat der Schutz des Waldes für uns oberste Priorität. Seit 70 Jahren steht der Wald und die waldbezogene Umweltbildung im Mittelpunkt unserer Arbeit umso, die natürlichen Lebensgrundlagen für Menschen, Tiere und Pflanzen zu erhalten.


Eindrücke unserer Geländebegehung am 9. Mai in Füssen


Eindrücke unserer Baumpflanzung am 30. April in Amberg


Eindrücke unserer Baumpflanzung am 3. April in Nürnberg


Eindrücke unserer Baumpflanzung am 20. März in Schonungen